Cyber Monday 2020
Österreich

Top Online-Shops - Cyber Monday Österreich

Bei Cyber Monday Global finden Sie alle nützlichen Informationen zum Thema Cyber Monday in Österreich und in der ganzen Welt. Wir haben eine Analyse des Shopping-Events in verschiedenen Ländern durchgeführt, damit Sie nichts verpassen. Außerdem finden Sie die besten Angebote aus Österreich bei Picodi - der besten und der größten Gutscheinseite auf der Welt!

Neue Rabatte, Gutscheine und Angebote - Cyber Monday Österreich

In Österreich ist Cyber Monday bereits das größte Shopping-Event des Jahres. Er findet immer am Montag nach Black Friday statt. Dieses Jahr wird er am 30.11.2020 ausfallen.

Otto Cyber Monday Pre Sale - bis zu 50% Rabatt

Stöbern Sie im Sale Angebot und kaufen Sie die von Ihnen benötigten Produkte...

  • 50%

Neue Produkte im Sale Angebot - bis zu 52,03€ reduziert

Haben Sie Lust heute schon ein Schnäppchen zu ergattern? Überprüfen Sie die...

  • 52,03€

MediaMarkt Cyber Monday Rabatte bis zu 60%

Warten Sie auf Cyber Monday? Schon jetzt können Sie von Cyber Monday Rabatten...

  • 60%

Alle Deals und Rabatte bei Picodi.com

Alle Angebote an einer Stelle. Coupons, Gutscheine und Rabatte für alle Online-Shops und Marken.

Die Black Friday und Cyber Monday Woche: 8 Tage im Jahr, die die Wirtschaft vorantreiben

  • 14,4% der jährlichen Zahl der Einkäufe werden im achttägigen Verkaufsmarathon um den Black Friday und Cyber Monday herum getätigt;
  • 80% der Österreicher, die an den Verkäufen teilnahmen, bewerteten diese positiv;
  • Die Verbraucher beschweren sich am häufigsten über unattraktive Produkte, die rabattiert sind;
  • Die Pandemie und die daraus resultierende ungewisse Lage auf dem Arbeitsmarkt und in der Wirtschaft könnten das Interesse einiger Konsumenten abkühlen.

Die Analysten von CyberMonday.Global haben historische Statistiken zu den weltweiten Ausverkäufen von Black Friday und Cyber Monday analysiert und eine Prognose für 2020 erstellt.

Trends der letzten 10 Jahre

DIE VERÄNDERUNG DES INTERESSES AN BLACK FRIDAY UND CYBER MONDAY AUSVERKÄUFEN

Mit Hilfe des Google-Trends-Tools haben wir die Popularität der Ausverkäufe am Black Friday und am Cyber Monday im Laufe der Zeit sowohl in der Welt als auch in Österreich überprüft.

In den letzten 10 Jahren ist das Interesse der Internetnutzer an den Black Friday Ausverkäufen stetig gewachsen. Im Gegensatz zum Black Friday hat der Cyber Monday in den letzten 2 Jahren an Bedeutung verloren, was wahrscheinlich auf die Verwischung der Fristen des Black Friday zurückzuführen ist, der nicht nur auf den Freitag beschränkt ist.

Die Daten für Österreich deuten darauf hin, dass der Höhepunkt des Interesses sowohl für den Black Friday als auch für den Cyber Monday im Jahr 2018 gesunken ist. Und obwohl das Jahr 2019 durch eine geringere Aktivität der Internetnutzer gekennzeichnet war, genießen beide Ereignisse immer noch die Aufmerksamkeit der Österreicher. Die Pandemie und die daraus resultierende ungewisse Lage auf dem Arbeitsmarkt und in der Wirtschaft könnten jedoch das Interesse einiger Konsumenten abkühlen.

Wie steigt der Verkauf am Black Friday, und wie am Cyber Monday?

DER ANSTIEG DER KÄUFERAKTIVITÄTEN WÄHREND DES BLACK FRIDAY UND CYBER MONDAY

CyberMonday.Global-Plattform interne Daten zeigen, dass in Österreich im Jahr 2019, am Haupttag des Black Friday Ausverkaufs, die Zahl der Transaktionen 1223% über dem Jahresdurchschnitt lag. Am Cyber Monday hingegen lag die Aktivität der Einkäufer um 153% über dem Jahresdurchschnitt.

Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Black Friday Ausverkäufe manchmal am Montag beginnen, überprüften wir, wie sich der Verkauf Tag für Tag entwickelte. Natürlich war die größte Aktivität am Freitag – mit 25,2% der Transaktionen vom 25. November bis zum 2. Dezember am aktivsten. Der Montag nach dem Black Friday Wochenende war durch die geringste Anzahl von Käufen im untersuchten Zeitraum gekennzeichnet. Insgesamt acht Ausverkaufstage machten 14,4% des ganzjährigen Verkaufsvolumens aus.

Haben die Geschäfte ihre Kunden zufriedengestellt?

ZUFRIEDENHEITSBAROMETER

Wir haben 19.000 Internetnutzer aus mehreren Ländern gefragt, November-Ausverkäufe zu bewerten. Fast jede zweite Person aus Österreich, die an einer der analysierten Veranstaltungen teilgenommen hat, war zufrieden. Nur im 8 andere Länder waren mehr Kunden zufrieden. 37% der Menschen äußerten sich als eher zufrieden. Es gab 17% eher unzufriedene und 3% unzufriedene Verbraucher in Österreich.

Was hat die Käufer am meisten beunruhigt? Von denjenigen, die die Ausverkäufe negativ bewerteten, gaben 59% an, dass uninteressante Produkte rabattiert wurden. Der am zweithäufigsten genannten Faktor (53%) war die unzureichende Menge an Produkten, die zu einem Sonderpreis erhältlich sind. 35% beschwerten sich, dass die Produkte sehr schnell ausverkauft wurde. Ein relativ kleines Problem war die zu langsam ladenden Shop-Websites (17%) und nicht funktionierende Gutscheine (9%).

Was brauchen Kunden wirklich?

NOVEMBER NACHFRAGE

Die Statistik der in die Suchmaschine eingegebenen Suchanfragen kann viel über österreichische Konsumenten aussagen. Der Black Friday und der Cyber Monday werden hauptsächlich mit Werbeaktionen für Elektronik in Verbindung gebracht. Während der November-Ausverkäufe stieg die Nachfrage nach Geschenken am stärksten – 72% im Vergleich zum Jahresdurchschnitt. Ein ähnlicher Trend ist auch für Käufer aus der Schweiz, Deutschland, Brasilien, Tschechische Republik, Ungarn, Italien charakteristisch.

Die zweitbeliebteste Produktkategorie waren Schuhe (58% Zuwachs), während Kinderartikel den dritten Platz belegten (58% Zuwachs). Die Nachfrage nach Schmuck stieg um 44%.

Wie viel Geld Kunden ausgeben können?

EINKÄUFE WÄHREND DES AUSVERKAUFS

Laut einer Umfrage, die unter den Einwohnern von 44 Ländern durchgeführt wurde, sind die Österreichern bestrebt, große Ausgaben zu tätigen: Während des Ausverkaufs werden sie durchschnittlich 314 € ausgeben. Ähnliche sieht es für italienische (265 €) und irische (269 €) Einwohner aus.

Der größte Betrag soll während des Ausverkaufs von Einwohnern der USA (410 €), der Schweiz (391 €) und Großbritanniens (371 €) ausgegeben werden. Am geringsten wird das Einkaufen in Pakistan (53 €) und Nigeria (58 €) sein.

Methodik und Datenquelle

Die Statistiken stammen von Google Trends, Google Keyword Planner und Picodi.com, der globalen Discount-Plattform, die CyberMonday.Global – Cyber Monday Verkäufe gewidmete Plattform seit 2010 eingeführt hat. Der Bericht verwendet auch Daten aus Umfragen, die im September 2020 unter 19.000 Befragten aus 44 Ländern durchgeführt wurden. Für Währungsumrechnungen wurden Durchschnittskurse von Google Finance verwendet.

Öffentliche Nutzung

Teilen Sie Informationen über den Black Friday und den Cyber Monday mit Ihrem Publikum! Die im Bericht dargestellten Inhalte und Infografiken dürfen sowohl für kommerzielle als auch nichtkommerzielle Zwecke unter Angabe der Urheberschaft der Studie (CyberMonday.Global) frei verwendet werden mit einem Link zu dieser Unterseite.

Häufig Gestellte Fragen

Was ist Cyber Monday?

Cyber Monday (Cyber Montag) ist der Name des Ausverkaufs am ersten Montag nach dem Black Friday.

Warum „Cyber Monday“?

Historisch gesehen fanden die Verkäufe am Black Friday in stationären Geschäften statt, und am Cyber Monday wurden die Ausverkäufe von Online-Shops organisiert. Daher "Cyber".

Wann ist Cyber Monday?

In diesem Jahr findet Cyber Monday am 30. November statt.

In welchen Online-Shops werden Ausverkäufe organisiert?

Eine Liste mit Online-Shops, in denen Ausverkäufe organisiert werden, wird auf CyberMonday.global erscheinen.

Wozu Cyber Monday, wenn Black Friday gibt?

Wir haben die vergangenen Jahre analysiert und es stellte sich heraus, dass einige Online-Shops auch am Cyber Monday attraktive Rabatte anbieten, nur die Liste der rabattierten Produkte ändert sich. Es ist daher wahrscheinlich, dass das Produkt, an dem Sie interessiert sind, nicht am Black Friday, sondern am Cyber Monday rabattiert wird.